wasni stellt sich vor – faire Kleidung aus Esslingen

 

wasni: wenn anders sein normal ist.

 

Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten bei uns gemeinsam in einem Team. Wir wollen zeigen, dass man Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt integrieren und gleichzeitig erfolgreich wirtschaften kann.

 

Dabei zielen wir auf Menschen, die am Arbeitsmarkt Probleme haben, weil Sie in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung unterfordert sind oder in „klassischen“ Unternehmen keine Chance erhalten.

 

Wir verbinden unsere sozialen Ziele mit Ökologie:


wasni näht und vertreibt Bekleidung aus Bio-Baumwolle „made in Esslingen“. Nur den Stoff (mit dem GOTS-Siegel für strenge Auflagen im ökologischen und sozialen Bereich) und die Zutaten kaufen wir ein – den Rest machen wir selber: vom Entwurf über das Zuschneiden und Nähen bis zum Bedrucken und Verkaufen (im Laden oder online) – alles unter einem Dach in unserer Manufaktur in der Esslinger Altstadt.  

 

 

Mit dem „wasni-Baukasten“ können sich unsere Kunden – Erwachsene und Kinder –  ihre individuellen Sweater als (Kapuzen-)Pullover oder Jacke zusammenstellen. Durch Auswahl von verschiedenen Ausschnitt-, Stoff- und Farbvarianten sind über
1 Million verschiedene Kombinationen möglich. Uns ist kein Unternehmen in Deutschland mit einem ähnlichen Baukasten für Sweater bekannt.  Hinzu kommt, dass wir die Maße individuell auf unsere Kunden anpassen können – unser Firmenmotto „wenn anders sein normal ist“ gilt auch hier.

 

wasni ist ein sogenanntes Integrationsunternehmen und als gemeinnützige Gesellschaft anerkannt. Das heißt, 40 bis 50 Prozent der Beschäftigten sind schwerbehinderte Menschen und erzielte Unternehmensgewinne müssen wieder ins Unternehmen investiert werden.

Integrationsunternehmen heißt auch: Erster Arbeitsmarkt mit sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen und geltendem Mindestlohngesetz. Wir sind ein privates Unternehmen ohne karitativen Träger.

 

wasni ist das erste und einzige Integrationsunternehmen in Deutschland, welches Kleidung herstellt.

 

Auch wenn wir durch die entsprechende prozentuale Beschäftigung von Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung nach dem Gesetzestext ein Integrationsunternehmen sind, so sehen und bezeichnen wir uns selbst als Inklusionsunternehmen.  Dies ergibt sich aus unserem Selbstverständnis und unseren Team:  

Bei uns arbeiten Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung sowie weitere Mitarbeitende mit beruflichen Einschränkungen. Ansonsten sind wir ein „normales“ Unternehmen.

 

 

Derzeit arbeiten 5 Beschäftigte im wasni-Team.

 

Web: www.wasni.de  und www.facebook.com/wasniEsslingen

 

Telefon: 0711 / 389 155 96

 

Email: wir@wasni.de

 

Geschäftsführer: Daniel Kowalewski

 

Postanschrift: KOWAS gGmbH, Küferstraße 52, 73728 Esslingen

 

wasni® ist eine eingetragene Marke der
KOWAS gGmbH, Küferstraße 52, 73728 Esslingen
Amtsgericht - Registergericht - Stuttgart HRB 752748

 

Produktionsstart: September 2015

 

Download
wasni stellt sich vor als PDF herunterladen
wasni für die Medien
wasni stellt sich vor - faire Kleidung a
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB
Download
Logo
Das wasni-Logo im .eps-Format
wasni_Signet_CMYK.eps
PostScript Bild 531.0 KB
Download
Foto1
Designerin und Maßschneiderin Nadine Feist beim Entwerfen
Entwurf.jpg
JPG Bild 938.6 KB
Download
Foto2
Nähbild aus unserer Manufaktur
Nähen.jpg
JPG Bild 2.9 MB
Download
Foto3
wasni-Pullis aufgereiht
Pullis.jpg
JPG Bild 2.1 MB

Download
Foto4
Skizze vom wasni-Baukasten
Baukasten.jpg
JPG Bild 1.7 MB

Download
Pressemitteilung vom 03. April 2017
Inklusionsunternehmen wasni startet Crowdfunding-Kampagne für bundesweite Präsenz
CF PM_20170403.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.6 KB
Download
Pressemitteilung vom 03. Juni 2017
wasni gewinnt Social Impact Cup
PM vom 3. Juni 2017_wasni gewinnt Social
Adobe Acrobat Dokument 147.8 KB